Schnelligkeit beim Schlagzeugspiel ist trainierbar

MIA_5392_ret_klein

Wußtet ihr, dass Schnelligkeit für jeden trainierbar ist? In meinem aktuellen Artikel in der Schlagzeugzeitung „Drum Heads!!, Ausgabe 06/2013, 7 Tipps für mehr Schnelligkeit“ könnt ihr viele Tipps zu diesem Thema finden. In meinem heutigen Internetblog möchte ich Euch noch einige ergänzenden Informationen zu diesem Thema liefern:

  1. Bleibt locker, achtet darauf, dass Eure Muskulatur nicht verkrampft. Anspannung ist der größte Feind von Geschwindigkeitsverbesserungen und beinhaltet besonders für ungeübtere Spieler ein sehr großes Risiko Überbealstungsschäden zu erleiden.
  2. Achtet auf Reaktionen Eures Körpers und passt Euer Übungsprogramm entsprechend an.
  3. Vor dem Schnelligkeitstraining gilt: Intensiv aufwärmen.
  4. Viele Profis schwören darauf: Dehnen!! Siehe hierzu auch ein Videoclip auf youtube von Tony Royster jr. Bei „drumeo“.
  5. Welches Ziel verfolgt Ihr? Schnelligkeit kann man mit Hilfe verschiedener Übungsansätze verbessern. Im Netz finden sich zum Thema Schnelligkeit sehr unterschiedliche Herangehensweisen und Philosophien. Manche professionelle Schlagzeuger bevorzugen ein Training oberhalb des Grenzbereichs (Ich zitiere hierzu George Kollias, drums and percussion, Ausgabe Nr.5, September/Oktober 2011: „Wenn Du schnell spielen willst, dann musst Du schnell spielen! So einfach ist das……spiel so schnell Du kannst“), andere sagen „Schnelligkeit kommt ganz von alleine“, andere schwören wiederum auf das Training auf einem Kissen. Aus meiner Sicht haben die meisten dieser Ansätze auch Ihre Berechtigung. Bewegungswissenschaftlich gibt es zu vielen dieser Übungsansätze entsprechende physiologische Erklärungsmodelle, die alle dazu führen, Eure Schnelligkeitsfähigkeiten zu verbessern. Die Methode, die Ihr wählt, ist von Eurem Leistungsstand abhängig und davon, wofür Ihr Eure Schnelligkeit letztendlich trainieren wollt.
  6. Auch die Kraftkomponente ist ein wichtiger Bestandteil für die Bewegungsschnelligkeit. Folglich sind auch Kraftübungen eine gute Übungsergänzung. Übungen erlernt Ihr in meinem Unterricht bzw. in meinen Workkshops.
  7. Falls Ihr an Literaturhinweisen oder Links interessiert seid, könnt Ihr Euch gerne bei mir melden.
This entry was posted in Tipps and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a reply